news  |  QR-Codes auf Kölns Grabsteinen erlaubt !


QR-Codes auf Kölns Grabsteinen erlaubt'QR-Codes auf Kölns Grabsteinen erlaubt'

... lautete die Meldung im 'EXPRESS' vom 31.03.2014. [express.de]

In dem Artikel (auch dieser versehen mit dem Foto unseres ersten QR-Grabsteines von 2012) wird über das Ergebnis der letzten Sitzung des 'Auschusses Umwelt und Grün' der Stadt Köln berichtet.

Zitat: 'Ein Code auf einem Grabstein, der per Smartphone gescannt wird und ins Internet führt: Diese Idee wollte die Stadt auf Kölns Friedhöfen nicht zulassen, doch das Verbot ist vom Tisch. Der Umweltausschuss stimmte jetzt gegen die Vorlage der Verwaltung.'

Damit dürfte diese aktuellen 'Kölner Posse' - gegen die Stimmen der CDU, die Ihr Mitglied 'Amtsleiter Kaune' wohl hinter sich scharren konnte - vom Tisch sein !

Die Entscheidung im Rat der Stadt Köln wird bei der nächsten Sitzung dann abschließend für Klarheit sorgen.

Schon im November 2013 veröffentlichte der 'Deutsche Städtetag' eine 'Genehmigungshilfe für die Verwendung von QR-Codes an Grabsteinen' die explizit als Vorgabe für die Städte und Kommunen dienen soll, ihre Friedhofssatzungen anzupassen ! Diese 'Genehmigungshilfe' widmet sich voranging dem rechtlichen Aspekt und kommt zu folgendem Ergebnis:

'Grundsätzlich ist gegen die gestalterische Einbindung des QR-Codes in die Grabanlage bzw. das Grabmal keine Verbot durch die Friedhofsverwaltung möglich, da dieser in seinem Aussehen als eigenständiges oder verbindendes Element der Grabgestaltung gesehen werden kann.'

Das ist eine Aussage, die sich 'DAS AMT' schon vor Monaten - kostenfrei - einholen konnte !

Im Grunde sehen wir uns, als Steinmetz- und Bildhauerbetrieb mit der Einschätzung des 'Deutschen Städtetages' in unserer Arbeit bestätigt. Den mit unserem ersten eigenständigen QR-Grabstein in 2012 haben wir schon damals genau das 'vorgelegt' und realisiert, was nun als 'Handlungsempfehlung' bei den aktuellen Änderungen der Friedhofssatzungen von Seiten der Verwaltung berücksichtigt werden soll.

BASTA !

Weiter Hintergrundinfos finden sich in unserer news-meldung vom 15.02.2014.






BILD Der Kölner EXPRESS schreibt:
QR-Codes auf Kölns Grabsteinen erlaubt

[31.03.2014]



BILD Die BILD-Zeitung schreibt:
Köln erlaubt jetzt doch QR-Codes auf Grabsteinen

[31.03.2014]



Das Sitzungsprotokoll des Auschusses 'Umwelt + Grün' vom 27.03.2014 als pdf.-datei:
Beschlussprotokoll_ausschuss_27-03-14.pdf



... und übrigens, es war der 'Kölner Stadtanzeiger' der erstmals in 03/2012 über unsere Arbeit berichtete.

kstaDer Grabstein der Zukunft. Unter dieser 'Überschrift' berichtete der Kölner Stadtanzeiger als erste Zeitung über unser Projekt - QR-Code an Grabstein / Grabmal    [05.03.2012]


aufwärts